LANDGUT VALMORA

Das Meer

Valmora ist der ideale Ort, um einen Ausblick auf den Golf von Follonica zu geniessen. Die freien Strände von Follonica und Scarlino sind in wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen. Dank ihrer grossen Pinienwälder sind sie echte Entspannungsoasen für Familien, mit Gangways für Gehbehinderte sowie mit Tierhaltungsräumen. Etwas nördlicher von Follonica liegen die schönen Strände des Naturschutzgebiets „Parco della Sterpaia“, wo man Duschräume und Toiletten findet. Zwischen Follonica und Puntala sind Cala Martina und Cala Violina, die schönsten Buchten des Golfs, zu erreichen. Die Felsen von Cala Martina und der besondere Sand von Cala Violina sind echte Paradiese für diejenigen, die die Wildnis lieben.

Torre Mozza, Burgturm aus dem 16. Jahrhundert, die Pinienwälder von Follonica, das Meer und der Strand von Cala Violina, die ihren Namen vom „Geigenklang“ hat, der erklingt wenn mann barfuss durch den feinen weissen Sand geht.

Wenige Kilometer von Valmora entfernt sind die folgenden Orte zu entdecken:

Der Golf von Baratti

Der Golf von Baratti ist vom altem befestigten Dorf Populonia beherrscht, von dem aus sich ein atemberaubender Blick auf die maremmanische und livornesische Küsten bietet. Der Golf ist eine ideale Kombination von Natur und Geschichte. Der Archäologische Etruskische Park, der Strand und der wunderschöne Pinienwald, der kleine Jachthafen, die Exkursion in die sogenannte „Buca delle Fate“ („Feen-Höhle“) und die anderen unverbauten, nur zu Fuss zugänglichen Buchten des Vorgebirges von Piombino: das sind die Perlen des kleinen Golfes, die nicht versäumt werden dürften.

Der Jachthafen von Marina di Scarlino

Der Jachthafen von Marina di Scarlino ist einer der ruhigsten und abgeschirmtesten Häfen des tyrrhenischen Meers. Seine Liegeplätze sind ideal zu jeder Jahreszeit und unter jeder klimatischen Bedingung. Verfügbar sind 560 Liegeplätze, eine High-Tech Schiffswert, ein Einkaufszentrum, ein Restaurant erster Klasse, ein reiches Programm von sportlichen Aktivitäten, darunter hochrangige Regatten und andere Segelevents.

Punta Ala

Punta Ala ist ein bekannter toskanischer Jachthafen, der seinen internationalen Ruf einer besonderen Kombination von Schönheit und Geschichte verdankt. Die Siedlung und der Hafen von Punta Ala, der heute 885 Liegeplätze bietet, wurden in den 60ern Jahren als zukunftsweisendes Projekt von einem renommierten italienischen Architekt auf dem gleichnamigen Vorgebirgen gegründet.

Der Jachtclub von Punta Ala, bekannte Operationsbasis für Luna Rossa, organisiert Regatten sowie eine Gesamtheit von verbundenen Tätigkeiten. Der Golfclub mit seinen 18-Loch-Plätzen gehört zu den besten Europas und organisiert internationale Turniere.

Castiglione della Pescaia

Von der aragonesischen Festung und einem mittelalterlichen Dorf beherrscht, gehört Castiglione della Pescaia zu den renommiertesten Badeorten der Toskana. Der Hafen ist für Jachten und Segelboote konzipiert und befindet sich an einer Flussmündung, wo auch die Fischerboote liegen dürfen. Dort fahren die Boote zu den Inseln des toskanischen Archipels.

Das mittelalterliche Dorf und die Promenade, das kristallhelle Wasser des Meers und die freien Strände, die schattigen Pinienwälder und die typische Fauna des mediterranen Waldes machen Castiglione della Pescaia zu einer perfekten Kombination von Geschichte und Natur.

LANDGUT VALMORA

Die Natur

Mit seinen 320 Hektar Weinbergen, Olivenhainen und Weizenfeldern, nicht zuletzt mit seinen zahlreichen Pfaden, die zu einem See und zum Aussichtspunkt führen, zeichnet sich Valmora als echte Naturoase aus.

Igel, Fasane und Damböcke sind nur einige der wild lebenden Tiere (Igel, Fasane u. Dammböcke sind keine Pflanzen! Daher „Pflanzen“ gestrichen!), die die Natur dieses Gebietes bewohnen. Wenigen Kilometer entfernt liegt in unberührter Natur der Accesa See mit seinem erfrischenden Wasser

Die Olivenhaine des Landgutes, die Damböcke und die Heuballen, die Mohnblumen.  Geniessen Sie all dies in der Nähe von Valmora.

In wenigen Minuten sind von Valmora die folgenden Naturschutzparke zu erreichen:

Der Naturpark von Montioni

Die WWF Oase „Bottagone“

Der Naturpark „Le Biancane“ in Monterotondo Marittimo

Der „Maremmanaturpark“